Zum Alten Tintenfässchen

Die Online-Kneipe für die Schrift-Community und unsere Freund:Innen

Unsere Online Kneipe ist jeden Freitag geöffnet und bietet Platz für alle kreativen Köpfe.
Jeder ist herzlich willkommen, egal ob du letterst, anders kreativ bist oder einfach nur etwas Gesellschaft brauchst. 

Öffnungszeiten

Jeden Freitag von 20 bis mindestens 24 Uhr
via Zoom-Meetings

(Es ist bis mindestens 24 Uhr geöffnet, eventuell bleibt der Barkeeper aber für euch länger oder überlässt euch den Schlüssel.)

Zugangsdaten

Meeting-ID: 873 8446 4139
Passwort: fünf drei null vier sieben sechs

(Bitte das Passwort als Zahlen eintippen, wegen Bots schreiben wir es aus.)

Die Barkeeper

Unsere Barkeeper sind jederzeit für dich da und helfen dir bei Fragen gern weiter.

Susanne

Gerne begleite ich dich bei deinen ersten Schritten im/zum Fässchen, egal ob gesellschaftlich oder technisch. Erreichen kannst du mich per Instagram (@lilies.berlin). Für all deine Fragen habe ich immer ein offenes Ohr und versuche dich zu unterstützen.

Simone

Willkommen im Alten Tintenfässchen! Ich heiße Simone, beruflich bin ich Designerin und Lehrerin und ich bin seit November regelmäßig Freitags im „Fässchen“ – jetzt auch als Barkeeperin. Das heißt, ich helfe dir gerne bei Fragen rund um unsere wunderbare Online-Kneipe weiter.

Nicole

Ich bin Nicole. Ich werde aber auch Elli von einigen Freunden und Bekannten genannt, daher fühlt euch frei. Ich treffe gern Leute aus allen Lebenslagen und mit den unterschiedlichsten Persönlichkeiten, umso mehr freue ich mich, hier für Euch da zu sein.

Janine

Das Fässchen ist ein Ort zum quatschen, schreiben, tanzen, zuhören, relaxen, lachen und vielem mehr! Dabei darfst du all das, musst aber gar nichts. Als Barkeeperin den ‘Zum Alten Tintenfässchen’ bin ich für dich da, falls du Probleme mit Zoom hast, oder erst mal einige Fragen klären willst.

David

Vom rauschenden Fest bis zum emotionalen Austausch hat das Tintenfäßchen alles zu bieten, was ein Kneipen-Abend haben kann. Mich findet man dabei oft in kleineren Runden Deeptalk oder direkt auf der Tanzfläche.

Fred

Zoom ist zu einem zweiten Zuhause geworden – bei technischen Fragen helfe ich immer gerne. Ansprechbar vor Ort an jedem Freitag, sonst gerne über Instagram (@friedhelmbruns). Ein offenes Ohr, gute Worte in tiefen Gesprächen, viele Dancemoves – als Barkeeper unterhalte ich vielfältig.

FAQs (zum Fässchen allgemein)

Nein, du darfst deine Kamera auch ausgeschaltet lassen und dein Mikrofon stumm stellen, wenn du einfach nur die Gesellschaft genießen möchtest.
Es wird nicht von dir erwartet, dass du dich aktiv am Gespräch beteiligst. Einige von uns hängen den ganzen Abend über dem Blatt Papier und hören nur zu, während andere die ganze Kneipe unterhalten.

Du bist, wie du bist, und so bist du hier willkommen.

In beiden Fällen ein klares Nein! Wir hatten schon junge Fässchen-Gäste und es sind auch Urgesteine mit dabei. Wenn wir Kinder und Tiere, die durchs Bild laufen, mitzählen, hatten wir auch schon auch sehr junge Gäste...

Na klar. Dein Erfahrungsstand ist für eine Teilnahme egal. Hier musst du nicht zeigen, was du gerade machst oder ein Mindestmaß an Wissen mitbringen. Das Fässchen lebt vom Gegenseitig-Lernen und -Helfen. Auch hängen hier nicht nur Menschen aus dem Schriftbereich herum, sondern auch Sketchnoter:innen, Illustrator:innen und andere kreative Köpfe. Auch nicht-kreative Freund:innen dürfen natürlich mitgebracht werden!

Das ist wirklich die schwierigste Frage - alle, vermutlich! Wir sind eine bunt gemischte Truppe und jeden Freitag sind andere Gäste da. Wir sind unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Professionen, unterschiedlicher Geschlechter und haben unterschiedliche Gründe, da zu sein. Irgendwo sind wir aber verbunden durch unser Interesse an kreativem Schaffen.

Wir können auch jederzeit einen geschlossenen Raum mit extra Namen für dich anlegen. Sprich’ gerne den Host an.

FAQs (technisch)

Hier kannst du den “Zoom Client für Meetings” auf deinem Rechner installieren oder die App “Zoom Cloud Meetings” für dein Android oder Apple Gerät herunterladen.

Hier gibt es die Anleitung dazu.

Hier gibt es die Anleitung dazu.

Hier gibt es eine Erklärung aller allgemeinen Einstellungen (Kamera, Mikrofon an/ aus, Chat, Umbenennen).

Hier gibt es die Anleitung zum Nutzen des Chats.

Voraussetzung dafür ist die aktuelle Zoom-Version.

Dafür klickst du in der Toolbar (Am PC mit der Maus über den unteren Rand fahren/am Mobilgerät ins Bild klicken) auf den Button “Breakout Sessions”. Dort siehst du eine Liste der Räume samt Menschen darin und kannst einem anderen Raum beitreten.
Um wieder zurück ins Foyer zu gelangen, musst du auf den Button “Verlassen” klicken und anschließend auf “Breakout-Room verlassen”. Dann gelangst du wieder ins Foyer.

Hier gibt es die Anleitung dazu. Dies funktioniert allerdings am besten, wenn dein Hintergrund einfarbig ist. Mit großen Stifteregalen im Hintergrund wird das schwierig 😉

An Handys, Tablets und Co. muss nach einer Neu- oder Erstinstallation von Zoom dem Programm noch erlaubt werden, auf die Technik zuzugreifen. In deinen Datenschutz- oder Sicherheitseinstellungen des Geräts kannst du Zoom erlauben, auf Kamera und Mikrofon zuzugreifen.